Fechtfabrik Budenheim – Region Mainz-Bingen

Wenn sich auf der Kinoleinwand oder im Heimkino die Helden unterlegt von markigen Sprüchen und dramatischer Musik mit Schwertern bekämpfen, dann wirkt es auf erfahrene Schwertkämpfer meist etwas unbeholfen und manchmal richtig albern. Denn „echter“ Schwertkampf ist eine Kunst. Diese Kunst kann man heute wieder erlernen und praktizieren.

Schwertkampf ist eine Kunst

Bunte Schar BudenheimIn der Fechtfabrik Budenheim trainiert die „Bunte Schar“ als Studiengruppe. Wir üben mit dem Schwert zu kämpfen und folgen dabei der Systematik des Fechtmeisters Johannes Liechtenauer aus dem 15. Jahrhundert. In seiner Tradition erschienen über ein Dutzend Fechtbücher mit detaillierter Anleitung zur Kampfkunst. Fechten war im Mittelalter ein waffenloses und bewaffnetes Allkampf-System. Es war geeignet als Sport und zur Belustigung, aber auch für den Kampf auf Leben und Tod: zur Selbstverteidigung, im Gerichtskampf und auf dem Schlachtfeld.

Respekt, Sicherheit und Spaß

Im bewaffneten Sport sind uns gegenseitiger Respekt und Sicherheit sehr wichtig. Das garantiert den Spaß beim Training. Denn nur in einem sicheren, freundlichen und humorvollen Umfeld lässt sich entspannt lernen und mit der geübten Gewalt sachlich umgehen. Der sportliche Aspekt des Fechtens wirkt sich positiv auf unser Lebensgefühl aus. Daher hört unsere Gemeinschaft nicht nach dem Training auf zu existieren. Gemeinsame Aktionen und Treffen sind ein wichtiger Teil unseres Umgangs miteinander.

Vom Anfänger zum Fechtmeister

Um unsere Studiengruppe weiter voranzubringen folgen wir dem Ausbildungskonzept der „Neuen Marxbrüder“. Damit eröffnen wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich bis hin zum Fechtmeister in mehreren Waffen weiter zu bilden. Die sportliche Entwicklung als Kampfkünstler ist eine rein persönliche Entscheidung. Die individuelle Entwicklung bei gemeinsamer Freude am Fechten steht im Vordergrund.

Alle sind willkommen

Wir wünschen uns, viele neue Freunde für das Historische Fechten zu gewinnen. Die Bunte Schar Budenheim öffnet die Fechtfabrik für jeden interessierten zukünftigen Fechter. Als Voraussetzung wird lediglich die Bereitschaft benötigt, sich sportlich zu bewegen und freundlich miteinander umzugehen. Eine Vorbildung in einer Kampfkunst ist nicht nötig. Wir heißen dich herzlich willkommen, bei uns mal vorbei zu schauen.

Interesse an einem Probetraining oder an einem Besuch bei uns in Budenheim?

Dann sende uns kurz eine Nachricht hier.

 

1957 Views