Fechtmeister der Marxbrüder

1566 – Jörg Hangersdorfer von Erdingen wird zum Hauptmann gewählt

8. Oktober 1566 – Frankfurt am Main – Wie jedes Jahr wählen die Marxbrüder stellen die Marxbrüder ihre Ordnung auf und wählen am 8. September 1566 einen neuen Hauptmann: Jörg Hangersdorfer von Erdingen, ein<b><i> </i></b>Kürschner und Bürger zu Mainz.

Transkription:

So haben sie Gott denn herrn zu loben und ehr, uffrichtige ordeuning gemacht und bestattigt, zum gleicher form unnd maaß, wie hiernach geschrieben volgt. Zum ersten haben sie erwölt und gemacht, einem Hauptmann mit namen, M. Jörgen Haningerstorffern vonn Örtingen, Kürschnern und Burgern zu Mainz. Dem selben haben sie, under ihnen wiederumb, Gott dem Herr zu ehren, zweyfar langgt nechst nach einander kommende, geschworen das sie verkundt unndt furlab, einer dem anderen zum allen ehrlichen und zedlichen sachen, begulfflich sein sollen und wollen, unnd dass mann auch allwege in ueber zwey jare lanngt einen annderen hauptmann erwölen und deme geloben und schweren sölle, unnd er desgleichen her midderumb des gesellschafft, aller massen unnd inn form, wie yehrindt bestehen.

Quelle: Institut für Stadtgeschichte Frankfurt am Main, Rep. 168 No. 8

Belegbarkeit der Daten: Primär

Weitere Einträge zu dem Fechtmeister

Zurück zur Datenbank

6693 Views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.