Fechtmeister der Marxbrüder

1488 – Peter von Weißkirch wird Hauptmann der Fußknechte der Frankfurter bis 1500

5. Juni 1488 – Frankfurt am Main – Das Rechenbuch der Stadt Frankfurt folio 54 sagt Sonntag nach Walpurgis. “12 ß hat vertzert friedr. von Filsch als der heubtman hiere worden ist.” Er blieb es bis er 1500 abdankte. Sein Dienetrevers als Hauptmann der Frankfurter im Zuge nach Flandern ist Montag nach Cantate 1488 ausgestellt, der für den Reichskrieg gegen die Schweizer und den grauen Bund am Montag nach Exaudi 1499. Sein Dienstentlassungsbrief ist datirt 13. Juni 1500. Lersner I. 423 führt für 1487 Jost Freund als Hauptmann an. Als Hauptmann über die laufenden Gesellen oder Fussknechte erscheint von 1488-1500 Meister Peter von Weißkirchen Schirr-meister oder Peter Schirrmeister: letzteres ist Amtstitel.

Quelle: Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst: AFGK, Band 4, Kramer, 1869, Seite 227

Belegbarkeit der Daten: Aus dritter Hand

Weitere Einträge zu dem Fechtmeister

Zurück zur Datenbank

1616 Views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.