Hans Talhoffer

Hans Talhoffer (Dalhover, Talhouer, Thalhoffer, Talhofer) war Fechtmeister, Berater bei Gerichtskämpfen, Ausbilder für Duelle und Turniere, sowie Berater für Kampfkunst und Kriegskunst. Er wurde zwischen 1410-1415 geboren und lebte mindestens bis 1467 (letzte Erwähnung eines Menschens mit seinem Namen ist 1489 in München, Bayern).

Talhoffer war ein hervorragend ausgebildeter Mann, der sich für Astrologie, Mathematik, Onomastik und die Auctoritas und das Verhältnis interessierte. Er wurde von seinen Kunden hoch eingestuft, die ein Vermögen für die Herstellung der Handbücher bezahlten.

Er produzierte mindestens fünf noch existierende Handbücher zur Fecht- und Kriegskunst, die mehrfach kopiert wurden. Wir haben sein Leben recht genau erforscht, hier eine sehr verkürzte Version:

  • Von 1431 bis 1434 steht er im Dienste Nürnbergs unter dem Befehl des Ritters Eberhard Haller.
  • Im Jahre 1433 diente Talhoffer dem Fürsterzbischof von Salzburg Johann II. von Reisberg am Vehmischen Hof (ein Strafgericht, das Körperstrafen einschließlich der Todesstrafe verhängt).
    Siehe Blog 1433 Erzbischof Johann II. von Reisberg
  • Während oder besser gesagt deswegen wurde seine Pflicht für die Nürnberger Kaufleute Hans Talhoffer verhaftet und auf die Forderungen von Wilhelm von Villach (Villenbach), einem Lakai des Herzogs III. Albrecht in Bayern, ein Wittelsbacher. Villach ist ein kleines Dorf im Fürstentum des Fürsterzbischofs von Salzburg. So war es in der Gerichtsbarkeit des Fürsterzbischofs Talhoffer.
    Siehe Blog 1434 Der Fall Wilhelm von Villach, 1435 Jörg Frauenberger der Folterer
  • Von 1437 bis 1467 hält Talhoffer den Titel des Kastners der Hohenburg im Dienste der Regensburger Bischöfe.
  • Ab 1467 nahm er den Dienst des Herzogs von Württemberg Eberhard im Barte an und schuf für ihn ein Kampfbuch.

Aus der umfangreichen Lehre Meister Hans Talhoffers vermitteln wir einen wesentlichen Teil in mehreren Seminaren. Die Seminare ergeben eine Reihe, die jedoch auch einzeln besucht werden können. An jedem Termin werden wir Grundlagen üben, nicht nur um den Körper aufzuwärmen, sondern auch um ihn mit den Bewegungen  vertraut zu machen, sowie wir den Geist mit der Terminologie Talhoffers vertraut machen. Daher können auch Anfänger zu den Seminaren kommen. Der Besuch eines vorherigen Seminars ist nicht nötig.

 

4014 Views