Übungsstände im Schwert und Buckler

Buckler und Schwert, Paulus Hector Mair

Die Übungsstände im Schwert und Buckler sind im Schwerpunkt dem fränkischen Fechtbuch I.33 entnommen. Eine weitere Quelle ist der Zettel niedergeschrieben von Andre Liegnitzer. Schwert und Buckler hat eine natürliche Nähe zu Rapier und Dolch. So kann das Fechten mit Schwert und Buckler als eine gute Vorbildung dienen, um Rapier und Dolch zu erlernen.

Übungsstand Eins in Schwert und Buckler

Übungsstand Eins – Haue im Schwert und Buckler

  • A1. Alpha-Kreuzhau aus Halbschild
  • A2. Omega-Kreuzhau aus Halbschild
  • A3. Oberhau-Wechselhau aus Halbschild
  • B1. Vier Lösungen des Vorderbands
  • B2. Vier Lösungen des Hinterbands

Übungsstand Eins – Stiche im Schwert und Buckler

  1. Reizen-Nehmen-Treffen (zwei Dreier-Kombinationen)
  2. Nehmen-Reizen-Treffen (zwei Dreier-Kombinationen)
  3. Treiben Überort mit Schwert

Übungsstand Eins – Leger im Schwert und Buckler

  • A1. Erstes Stück/ Schlage unter Schwert und Schild
  • A2. Zweites Stück/ Wechsel des Schwertes
  • A3. Drittes Stück/ Ergreifen von Schild und Schwert mit dem linken Arm gegen Erste Hut
  • A4. Viertes Stück/ Sturzhau
  • A5. Fünftes Stück/ Gefahr bei Stich
  • A6. Sechstes Stück/ Langort-linker Oberhau
  • A7. Siebtes Stück/ Langort-rechter Unterhau
  • A8. Achtes Stück/ Triangel Schritt Angriff

Übungsstand Eins – Tritte im Schwert und Buckler

Im Schwert und Buckler fechten wir mit gepfeilten Beinen im zumeist stark vorgebeugtem Dreiecksstand. Dies implizert eine andere Bewegungsweise als im Langen Schwert.

  1. Hau in vier Zeiten
  • A1. Gewicht parallel zur Fußachse auslösen
  • A2. Schwert und Buckler im Halbschild vor den Körper
  • A3. Angriffsschritt mit gepfeilten Beinen im Dreiecksstand
  • A4. Ausdrehen des vorderen Elbogens und absenken des Standes für maximale Hauenergie
  1. Drei Schritte (Angriff-, Aufnahme- und Rückschritt)
  2. Sieben Todsünden

Übungsstand Eins – Fühlen im Schwert und Buckler

  1. Vorbinden und Zurückschreiten (mit Schwertbindung alleine und mit Schwert und Buckler Bindung zugleich)
  2. Vorbinden und Voranschreiten (mit Schwertbindung alleine und mit Schwert und Buckler Bindung zugleich)
  3. Kreisbindung im Vor

Übungsstand Zwei in Schwert und Buckler

Übungsstand Zwei – Haue im Schwert und Buckler

  1. Alpha-Kreuzhau aus Zweiter Hut/ Überkopf
  2. Omega-Kreuzhau aus Zweiter Hut/ Überkopf
  3. Wechsel im Nach aus Halbschild

Übungsstand Zwei – Stiche im Schwert und Buckler

  1. Reizen-Nehmen-Treffen aus Vierer Kombination (zwei Kreuzhaue mit Schwert, 2 mit Buckler)
  2. Nehmen-Reizen-Treffen aus Vierer Kombination (zwei Kreuzhaue mit Schwert, 2 mit Buckler)
  3. Treiben Überort mit Buckler (Schnabel)

Übungsstand Zwei – Leger im Schwert und Buckler

  • A1. Neuntes Stück/ Durchtritt
  • A2. Zehntes Stück/ Eintreten
  • A3. 11. Stück/ Trennung von Schild und Schwert
  • A4. 12. Stück/ Generalangriff
  • A5. 13. Stück/ Ergreifen von Schild und Schwert mit dem linken Arm gegen Dritte Hut
  • A6. 14. Stück/ Schild dempfen
  • A7. 15. Stück/ Äußerer Halbschild
  • A8. 16. Stück/ Eintreten und linker Oberhau sowie rechter Unterhau
  • B1. Andre Liegnizter Zwei Schilten Form in acht Sätzen zu je fünf Bewegungen

Übungsstand Zwei – Tritte im Schwert und Buckler

  1. Hau in fünf Zeiten (wie Ü1 plus Krone nach dem Auslösen)
  2. Zugschritt (Schleppschritt, passive Schrittarbeit unter Zug)
  3. Sprungschritt

Übungsstand Zwei – Fühlen im Schwert und Buckler

  1. Hinterbinden und Zurückschreiten
  2. Vorbinden und Seitschreiten
  3. Kreisbindung im Nach (das grundlegende Konzept der Vier Versetzen)

Übungsstand Drei in Schwert und Buckler

Übungsstand Drei – Haue im Schwert und Buckler

  1. Kreuzhau aus Sechster Hut
  2. Kreuzhau aus Vier Versetzen
  3. Rund und Gerade

Übungsstand Drei – Stiche im Schwert und Buckler

  1. Reizen-Nehmen-Treffen mit Buckler aus statischer Schwertbindung
  2. Nehmen-Reizen-Treffen mit Buckler aus statischer Schwertbindung
  3. Treiben Überort aus Sechster Hut

Übungsstand Drei – Leger im Schwert und Buckler

  • A1. 17. Stück/ Vierte Hut gegen Erste Hut
  • A2. 18. Stück/ Vierte Hut gegen Halbschild
  • A3. 19. Stück/ Ergreifend des Schwertes und Buckler ausbrechen
  • A4. 20. Stück/ Dempfen
  • A5. 21. Ergreifen von Schild und Schwert mit dem rechten Arm/ Vier Versetzen Hengen
  • A6. 22. Siebte gegen Siebte Hut – Vier Versetzen Wechselhau
  • A7. 23. Siebte gegen Siebte Hut – Vier Versetzen Langort
  • A8. 24. Siebte gegen Siebte Hut – Vier Versetzen Sturzhau
  • B1. Kreuzschieben (Kegelspannung, welche das Band immer zum Ort hin verschiebt)

Übungsstand Drei – Tritte im Schwert und Buckler

  1. Hau in sechs Zeiten (wie Ü1 plus Krone und Schwert über dem Kopf nach dem Auslösen)
  2. Triangel (drei Drehungen) Schritte (in die kurze Seite oder Ecke)
  3. Kreuzschritt (Schildtritt, seitliches Auslösen)

Übungsstand Drei – Fühlen im Schwert und Buckler

  1. Ort im Vor/ Dempfen (der horizontale Bruch der Kreisbindung im Nach)
  2. Dempfen im Nach (vertikales Dempfen)
  3. Kreisbindung der Stärke (eine halbe Acht auf die Kreisbindung im Nach aufgesetzt)

Übungsstand Vier in Schwert und Buckler

Übungsstand Vier – Haue im Schwert und Buckler

  1. Alpha-Kreuzhau im Spezial-Langort (Sturzhau)
  2. Omega-Kreuzhau im Spezial-Langort (Sturzhau)
  3. Wechsel aus Erster Hut (rechter Unterhau) und Spezial-Langort /Sturzhau)

Übungsstand Vier – Stiche im Schwert und Buckler

  1. Reizen-Nehmen-Treffen aus Nachreisen und Schildschlag
  2. Nehmen-Reizen-Treffen aus Nachreisen und Schildschlag
  3. Treiben Überort aus Nachreisen und Schildschlag

Übungsstand Vier – Leger im Schwert und Buckler

  • A1. 25. Stück/ Hoher Langort und Eintreten
  • A2. 26. Stück/ Fiedelbogen und Schwertnehmen
  • A3. 27. Stück/ Fiedelbogen und Schildschlag
  • A4. 28. Stück/ Sicherer Stich (Schere)
  • A5. 29. Stück/ Spezia-Langort (Sturzhau) und Trennung von Schild und Schwert
  • A6. 30. Stück/ Spezial-Langort (Sturzhau) und Stichschlag
  • A7. 31. Stück/ Spezial-Langort (Sturzhau) und inverser Fiedelbogen (Dempfen im Nach)
  • A8. 32. Stück/ Spezial-Langort (Sturzhau) gegen Dritte Hut

Übungsstand Vier – Tritte im Schwert und Buckler

  1. Talhofferschritt (Hau in sieben Zeiten)
  2. Triangel (drei Drehungen) Schritte (in die lange Seite oder Ecke)
  3. Triangel am Platz (Drehnung mit stehendem Ort, der Eingang in die meisten Schnitte)

Übungsstand Vier – Fühlen im Schwert und Buckler

  1. Kreisbindung der Schwäche (eine volle Acht auf die Kreisbindung im Nach aufgesetzt)
  2. Hinterbindung aus Kreisbindung der Schwäche (der Bruch auf die Kreisbindung der Stärke)
  3. Nachreisen-Schildschlag (Wohl enden, Thema der Meisterprüfung)

Hinweise: die Übungsstände 5-7 sind nicht öffentlich.

Copyright Fechtfabrik, Kopiererlaubnis nur mit Genehmigung. Die Zitation mit Angabe der Quelle als Link ist davon unbetroffen.

1862 Views